Wie hält man effizient und trotzdem nicht allzu förmlich eine Mitgliederversammlung?

Wir haben es ausprobiert und wirklich gut gemeistert. Ziemlich genau die Hälfte aller Mitglieder und Interessenten waren da, eine sehr gute Zahl fürs erste Mal. Auf der Agenda standen eigentlich nur Organisatorisches, wie der letzte Feinschliff an der Satzung, unsere Auftaktveranstaltung oder die Kommunikation innerhalb unserer Ortsgruppe. Eigentlich ziemlich trockene Themen, aber eigentlich waren trotzdem alle Feuer und Flamme.

Auch Annas Idee, die Runde mit einem lockeren Gespräch über aktuelle politische Themen zu beginnen war Gold wert. Besucht wurden wir von Tayfun Tok, einem der eher jungen Grünen, die politische Verantwortung übernommen haben. In seinem Fall war das 2014 der Gemeinderat von Murr.

Der monatliche Rythmus tut uns gut. Die nächste MV findet am 20. März statt, auch Interessierte sind immer herzlich eingeladen.